Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Kostenlose Lieferung ab 120€ mit dem Code FREEDELIVERY.

Erhalten Sie 10 % Rabatt, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Der komplette Wanderführer

Der ultimative Wanderführer: Entdecken Sie die Natur.

Wie fange ich mit dem Wandern an?

Wandern ist viel mehr als nur ein Spaziergang an der frischen Luft.

Es ist ein Abenteuer, ein Kurzurlaub, um die Natur zu erkunden, wieder zu sich selbst zu finden und dem Alltag zu entfliehen.

Wir führen Sie durch das Wesentliche für eine erfolgreiche Wanderung, von den unverzichtbaren Apps bis hin zu den besten Snacks, die Sie einpacken sollten.

Bereiten Sie sich mit den richtigen Apps auf das digitale Abenteuer vor

Bevor Sie überhaupt den Weg betreten, stellen Sie sicher, dass Sie über die richtigen Anwendungen verfügen, um Ihr Erlebnis zu maximieren, sich zurechtzufinden, sich nicht zu verlaufen und vor allem aus den Kommentaren über den Schwierigkeitsgrad der Wanderung zu lernen.

 

Was ist die beste kostenlose App zum Wandern?

AlleTrails

AllTrails ist Ihr idealer Begleiter zum Entdecken neuer Trails. Mit detaillierten Karten, Bewertungen anderer Wanderer und Informationen zum Schwierigkeitsgrad des Weges ist es die perfekte App für die Planung Ihres nächsten Abenteuers.

Komoot

Komoot listet alle Wanderungen in deiner Nähe auf und sorgt dafür, dass du dich zurechtfindest.

Visorando

Die Visorando-Anwendung ist einer der Benchmarks für das Wandern. Die Anwendung ist sehr vollständig und unterstützt mehrere Aktivitäten (zu Fuß, Mountainbiken, Skifahren, Reiten, Kanufahren usw.).

Kleiden Sie sich Schicht für Schicht für den Erfolg

Das Bergwetter kann unvorhersehbar sein, daher ist es wichtig, sich entsprechend zu kleiden.

Entscheiden Sie sich für ein Lagensystem, um sich unter allen Bedingungen wohl zu fühlen:

Grundschicht

Beginnen Sie mit einer leichten, atmungsaktiven Schicht, die Feuchtigkeit von Ihrer Haut ableitet. Oft handelt es sich um eine Schicht aus technischem Material, die atmungsaktiv ist, ein Sportbekleidungsstück.

Isolationsschicht

Fügen Sie eine Isolierschicht hinzu, um Sie vor der Kälte zu schützen. Eine Fleecejacke oder Daunen eignen sich gut.

Äußere Schicht

Tragen Sie abschließend eine wasser- und winddichte Jacke, um sich vor den Elementen zu schützen.

Unten: Hosen, Shorts oder anderes

Tragen Sie abschließend eine wasser- und winddichte Jacke, um sich vor den Elementen zu schützen.

Die Schuhe

Bei der Auswahl der Schuhe spielen mehrere Kriterien eine Rolle:

1. Die Art der Wanderung
Leichte Wanderung oder Spaziergang : Leichte, flexible Wanderschuhe können ausreichend sein.
Langfristiges Wandern : Entscheiden Sie sich für mittelschwere Wanderschuhe, die guten Halt und zusätzlichen Schutz bieten.
Technisches Wandern oder Bergwandern: Robuste, hohe Wanderschuhe mit hervorragender Knöchelunterstützung sind erforderlich.


2. Das Gelände
Einfache Wege : Schuhe mit einer weicheren Sohle können geeignet sein.
Steile und steinige Wege: Wählen Sie Schuhe mit griffiger Sohle und zusätzlichem Zehenschutz.
Schlammige oder nasse Wege: Entscheiden Sie sich für wasserdichte Schuhe mit gutem Halt.


3. Komfort und Passform:
Probieren Sie die Schuhe immer mit den Socken an, die Sie beim Wandern tragen möchten.
Stellen Sie sicher, dass die Schuhe eine gute Knöchelunterstützung bieten, ohne zu eng oder zu locker zu sein.
Achten Sie besonders beim Bergabfahren darauf, dass Ihre Zehen etwas Platz haben, um schwarze Zehennägel zu vermeiden.


4. Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität
Wenn Sie bei nassem Wetter wandern, wählen Sie wasserdichte Schuhe.
Wählen Sie bei Wanderungen bei heißem Wetter atmungsaktive Schuhe, um einen Hitze- und Feuchtigkeitsstau zu vermeiden.


Das Zubehör

Kragenweite

Sonnenbrille und Sonnencreme

Handschuhe

Warme, aber atmungsaktive Socken

Je nach Jahreszeit eine warme Mütze oder Mütze.

Der Rucksack: Den richtigen Kompromiss zwischen dem, was man mitnehmen möchte, finden, ohne zu viel zu beladen.

Die besten Snacks, um energiegeladen zu bleiben

Wandern erfordert Energie und es ist wichtig, leckere und nahrhafte Snacks zur Hand zu haben.

Energieriegel

Kompakt und voller Proteine ​​sind Energieriegel ein praktischer Snack, um Ihre Energie den ganzen Tag über aufrechtzuerhalten.

Wir bevorzugen solche mit natürlichem statt raffiniertem Zucker.

Getrocknete Früchte

Trockenfrüchte sind leicht zu transportieren und reich an natürlichen Kohlenhydraten und eignen sich perfekt für eine kleine Energiepause.

Nüsse und Samen

Nüsse und Samen sind eine großartige Quelle für gesunde Fette und Proteine. Entscheiden Sie sich für eine abwechslungsreiche Mischung, um Ihren Gaumen zu befriedigen.

Dunkle Schokolade

Immer willkommen.

Gourmet-Snack

Gesunde Snacks sind gut, aber um sich vor dem Aufstieg ein wenig Mut zu machen oder sich für einen guten Aufstieg zu belohnen, möchte man manchmal auch einen guten Schokoladenkuchen haben, denken Sie darüber nach!

Picknick

Nüsse und Samen sind eine großartige Quelle für gesunde Fette und Proteine. Entscheiden Sie sich für eine abwechslungsreiche Mischung, um Ihren Gaumen zu befriedigen.

Einige Ideen für das Menü:

- Gourmet-Sandwiches:
Club Sandwich
Wrap mit gegrilltem Gemüse und Feta
- Frische Salate:
Quinoa-Salat, Feta, Gemüse
Nudelsalat
Energiesnacks:

Zur Abwechslung mal herzhafte Snacks

Für Naschkatzen haben wir ein Stück Käse, Grissini und andere salzige Snacks. Karotten-Hummus-Sticks: Eine gesunde und erfrischende Option.

Das Wasser

Gehen Sie immer mit mindestens 1 Liter Wasser nach Hause, je nach Länge der Wanderung sogar 2 Litern, das gibt Ihnen während und nach den Anstiegen Energie.

Warum nicht Obst dazugeben?

5 Sicherheitstipps vor dem großen Tag

1. Vorplanung

Bevor Sie überhaupt Ihre Wanderschuhe anziehen, nehmen Sie sich Zeit für eine sorgfältige Planung.

Informieren Sie sich über den Weg, den Sie einschlagen möchten, informieren Sie sich über die voraussichtlichen Wetterbedingungen und stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Informationen vor Ort haben. Schauen Sie sich die Kommentare zur Wanderung genau an. Wenn an einigen Stellen Abseilen erforderlich ist, entspricht dies möglicherweise nicht Ihren Erwartungen.

Wenn möglich, teilen Sie Ihre Reiseroute mit einem Freund oder einer geliebten Person.

2. Richtige Ausrüstung

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Ausrüstung zum Wandern haben. Dazu gehören feste Wanderschuhe, der Witterung angepasste Kleidung, ein Erste-Hilfe-Kasten, eine Stirnlampe und sonstige Ausrüstung, die speziell auf das zu erkundende Gebiet abgestimmt ist. Die Investition in hochwertige Ausrüstung kann den entscheidenden Unterschied machen.

3. Flüssigkeitszufuhr und Ernährung

Bleiben Sie während Ihrer Wanderung gut hydriert, indem Sie eine Wasserflasche mitnehmen und nahrhafte Snacks einpacken. Dehydrierung kann zu schneller Müdigkeit und gesundheitlichen Problemen führen. Achten Sie daher auf Ihren Wasserbedarf. Vermeiden Sie es auch, mit leerem Magen loszuziehen, und packen Sie Energiesnacks ein, um Ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten.

4. Kenntnis der Zeichen der Natur

Machen Sie sich mit der Flora und Fauna der Gegend, die Sie erkunden, vertraut. Manche Pflanzen können giftig sein und manche Wildtiere können eine potenzielle Gefahr darstellen. Lernen Sie, die Zeichen der Natur zu erkennen und riskante Situationen zu vermeiden, indem Sie auf markierten Wegen bleiben.

5. Notfallkommunikation

Nehmen Sie ein aufgeladenes Mobiltelefon mit und stellen Sie sicher, dass Sie in der Gegend, in der Sie wandern, ausreichend Empfang haben. Im Notfall müssen Sie in der Lage sein, den Rettungsdienst zu erreichen. Bei Bedarf kann auch ein tragbares Radio oder eine Pfeife hilfreich sein, um Ihren Standort zu signalisieren.

Mit diesen Tipps und Tricks sind Sie bereit, die Trails wie nie zuvor zu erobern. Also schnüren Sie Ihre Wanderschuhe, finden Sie Ihre Route und machen Sie sich auf den Weg, die Natur zu entdecken. 🏞️🥾

Ton-Bestseller

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Warenkorb

Keine weiteren Produkte zum Kauf verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.